Sie sind hier: Startseite -> Musterbriefe -> s-Schreibung

Rechtschreibung s-Schreibung

Wann Doppel-s und wann scharfes ß schreiben?

Zu großer Verunsicherung führte die Rechtschreibreform im Zusammenhang mit der s-Schreibung und vor allem der Unterscheidung vom "ss" und "ß", also vom Doppel-s und scharfem s. Nach der Einführung haben manche dann gar kein scharfes s (ß) mehr geschrieben, was aber ebenso falsch war und ist wie auch das Schreiben nach alter Methode. Die Regeln sind aber eigentlich gar nicht so kompliziert, sie sind nur häufig nicht verinnerlicht.

Deutsche Rechtschreibung und die berüchtigte s-Schreibung

Das scharfe s "ß" ist nicht entsorgt worden und entsprechende Empfindungen bei vielen Leuten waren daher falsch. Die Grundlage der s-Schreibung basiert auf dem Wortstamm.

Daher gilt:

  • ss wird geschrieben, wenn davor ein kurzer Selbstlaut zu finden ist
  • ß wird geschrieben, wenn ein langer Selbstlaut oder ein Zwielaut zu finden ist
  • Es gibt aber je nach Wortform auch die Situation des Wechsels.

Hinweis: möchte man das scharfe s umgehen, wurde früher mit "sz" eine Alternative geschrieben. Diese ist durch "ss" ersetzt worden. Außerdem gibt es bei Fachbegriffe und Eigennamen wie auch Familiennamen die Regeln, dass die Schreibweise bleibt, wie sie ist.

Beispiele
bisschen, Fass, muss, passt (Doppel-s, weil kurzer Selbstlaut/Vokal)
Floß, Maß, Fuß, grüßen, außen (scharfes s, weil langer Selbstlaut/Vokal)

Wechselformen:
essen, aß
fressen, fraß,
genießen, genoss
lassen, lässt, gelassen, ließ, ließen
wissen, weiß, weißt, wusste, gewusst

S-Schreibung in Briefen und E-Mails

Die S-Schreibung ist ein großes Thema im Schriftverkehr und dementsprechend groß war auch die Verunsicherung über die richtige Schreibweise. Dabei wurden zum Teil die Regeln auch falsch ausgelegt oder von Freund zu Freund erklärt. Das scharfe s gibt es weiterhin und ist eine Besonderheit in der deutschen Sprache. Es ist aber nicht mehr so häufig anzutreffen wie noch vor 2006, als die neuen Regeln getestet und dann 2008 beschlossen wurden.

Wer vom Wortstamm ausgeht und sich mit kurz oder lang überlegt, wie das s geschrieben werden soll, hat die Lösung praktisch schon gefunden.

Lesen Sie auch

Den Abschluss der langen Liste von Zeichen im Zusammenhang mit der Rechtschreibung machen die Rechenzeichen und das Kaufmännisches Und (&), wobei die Regeln rund um die Zahlen auch gut dazupassen.

Die s-Schreibung macht vielen Menschen zu schaffen, vor allem jenen, die verschiedene Versionen erlebt und gelernt haben. Das Schreiben von Eigennamen und von englischen Fremdwörtern macht mitunter auch Mühe. Das gilt auch für die Frage, ob ein Wort nun groß oder klein geschrieben werden soll oder auch ob es richtig Recht und recht lauten sollte. Ebenfalls wichtig sind die Zeitangaben.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Infos zum Artikel

Deutsche Rechtschreibung s-SchreibungArtikel-Thema: Rechtschreibung s-Schreibung
Beschreibung: S-Schreibung und Regeln in der deutschen Rechtschreibung in Verbindung mit Doppel-s und scharfem ß für Briefe oder E-Mails.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 24. 08. 2020