Sie sind hier: Startseite -> Personal -> Bewerberauswahl

Personalbeschaffung Bewerberauswahl

Die richtigen Leute herausfiltern

Die Personalplanung hat den Bedarf an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter festgestellt, die Personalbeschaffung versucht nun diese Leute in das Unternehmen oder andere Organisationseinheiten zu bringen. Mit der ersten Phase wurde Werbung für die offenen Stellen betrieben und das Ergebnis sind im optimalen Fall Bewerbungen, zumindest ein Stück sollte vorliegen, bekannte Firmen haben aber viele tausend Bewerbungen vorliegen.

Bewerberauswahl: die geeigneten Leute erkennen

Damit ist die zweite Phase der Personalbeschaffung gefragt, nämlich die Bewerberauswahl. Bei dieser steht im Mittelpunkt, dass man aus der - falls vorhanden - Fülle an Bewerberinnen und Bewerbern für eine bestimmte Stelle die richtigen Leute herausfindet, was mit Einzelinterviews nahezu unmöglich sein kann. Selbst kleine Unternehmen erhalten bei bestimmten Ausschreibungen unzählige Bewerbungen und wenn man jeden Menschen persönlich befragen würde, wäre ein Monat an Zeit verbraucht.

Daher braucht es Verfahren, um aus der Fülle an Kandidatinnen und Kandidaten eine Gruppe herauszufiltern, die als interessant interpretiert werden können. Natürlich ist diese Phase nicht immer gefragt. Wenn man bei der Personalwerbung eine Abkürzung wählen hat können, weil die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geeignete Leute empfehlen konnten, wir man keine tausend Bewerbungen durcharbeiten müssen. Und manchmal findet man für den offenen Arbeitsplatz durch einen netten Abend mit einem Geschäftspartner bereits die richtige Person, weil der jemanden kennt.

In allen anderen Fällen hat man mehrere oder sehr viele Menschen zur Auswahl, die Interesse an dem ausgeschriebenen Arbeitsplatz angemeldet haben. Wer von diesen Leuten tatsächlich in das Team passt, die Aufgabe gut bewältigen kann und auch vom Arbeitsklima her ein geeigneter Mensch wäre - das ist die Aufgabe der Bewerberauswahl, bei der Fragebögen, Einstellungsgespräche und natürlich Bewerbungsunterlagen zu Kriterien werden.

Lesen Sie auch

Die Auswahl geeigneter neuer Mitarbeiter ist nicht einfach, da es auch viele Anfragen geben könnte. Die Bewerbungsunterlagen sind ein mögliches Kriterium für die Auswahl, aber nicht wirklich aussagekräftig. Was sind eigentlich die Ziele der Bewerberauswahl und wie erreicht man diese Ziele. Ein einfaches Mittel ist etwa der Fragebogen auch im Falle von Internetbewerbungen.

Das Einstellungsgespräch ist hilfreich, um mehr über Kandidatinnen und Kandidaten zu erfahren, aber es kann sehr viele davon geben und jede Funktion erfordert andere Maßnahmen. Interviews können wichtig werden. Dabei gibt es viele Formen wie das freie Interview als Ansatz oder auch das strukturierte Interview und das halbstrukturiertes Interview sowie die Lösungen vom Gruppeninterview und der Gruppendiskussion.

Ein anderer Ansatz sind Möglichkeiten der Darstellung wie etwa in Form einer Präsentation oder auch im Rahmen vom Rollenspiel mit mehr Information, wie sich die Interessenten zeigen.

Testverfahren sind ein zusätzlicher Ansatz für das Finden der richtigen Leute wie etwa beim Fähigkeitstest oder auch beim Persönlichkeitstest sowie dem Intelligenztest.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Infos zum Artikel

Personal BewerberauswahlArtikel-Thema: Personalbeschaffung Bewerberauswahl
Beschreibung: Mit der Bewerberauswahl wird in der Personalbeschaffung aus den Bewerbungen das neue Personal ermittelt ergo die geeigneten Kandidaten als neue Mitarbeiter bestimmt.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 22. 08. 2020