Sie sind hier: Startseite -> Volkswirtschaft -> Nachfrageüberschuss

Nachfrageüberschuss am Markt

Mehr Nachfrage vorhanden als Angebot

Alternativ zum Angebotsüberschuss gibt es auch den Nachfrageüberschuss beim Aufeinandertreffen von Angebot und Nachfrage am Markt. Diese Situation tritt ein, wenn aufgrund des aktuellen Preises mehr Nachfrage besteht als Angebot bereitgestellt werden kann oder soll.

Wir wollen mehr kaufen, als es gibt

Ist der Preis für ein Gut geringer als der Gleichgewichtspreis, dann haben die Käuferinnen und Käufer die Motivation, mehr einzukaufen, weil sie günstiger ihre angestrebten Güter erhalten. Die Nachfragemenge steigt damit an. Gleichzeitig sehen aber die Verkäuferinnen und Verkäufer, dass der Preis wenig Profit bringt und verlieren das Interesse, viel von dem aktuellen Gut zu verkaufen. Es sinkt also die Angebotsmenge.

Dieser Zustand bleibt aber üblicherweise nicht lange erhalten, denn wenn die Nachfrage groß ist, werden die Verkäuferinnen und Verkäufer den Preis anheben, sodass sich dieser dem Gleichgewichtspreis nähert oder ihn vollständig erreicht. Dies relativiert das Kräfteverhältnis aufs neue und Angebot und Nachfrage finden sich beim für beide Seiten akzeptierten Preis wieder und damit überschneiden sich auch Angebotsmenge und Nachfragemenge.

Solche Reaktionen sind natürlich vom Gut und der Nachfrage abhängig, auch die Zahl der Verkäufer spielt eine Rolle. Es wird nicht in der gleichen Sekunde der Preis angehoben und viele solcher Situationen sind erst nach einer gewissen Zeitspanne überhaupt erkennbar und sorgen für eine Reaktion.

Es gibt auch abseits des Preises die Situation, dass es zu einem Überschuss der Nachfrage kommt, weil die Leute unbedingt etwas haben wollen, das es in der Fülle aber nicht gibt. Wartezeiten sind dann die Folge, verschiedene andere Gründe wie lange Lieferzeiten etwa bei Möbel könnte man auch anführen.

Lesen Sie auch

Angebot und Nachfrage wurde längst zur Redewendung auch von Menschen, die mit der Volkswirtschaftslehre nichts am Hut haben. Dass es ein Gesetz von Angebot und Nachfrage gibt, das einer bestimmten Logik folgt, ist ihnen unbekannt. Wesentlich ist das Gleichgewicht mit der Gleichgewichtsmenge und dem Gleichgewichtspreis als Überschneidung der Anbieter und der Nachfrage, also meist der Unternehmen und der Privathaushalte.

Der Markt ist aber ständig in Bewegung und das betrifft beide Seiten. Beim Angebot kann es zu einer Angebotsänderung kommen und auch der Begriff vom Angebotsüberschuss ist wichtig. Und diese Veränderungen gibt es auch auf der anderen Seite mit der Nachfrageänderung sowie dem Nachfrageüberschuss.

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Nachfrageüberschuss am MarktArtikel-Thema: Nachfrageüberschuss am Markt
Beschreibung: Grundlagen über den Markt und den Nachfrageüberschuss, wenn am Markt zum aktuellen Preis die Nachfrage höher ist als das Angebot.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 27. 08. 2020

Kategorien

Unternehmen
Unternehmen
Personal
Management
Marketing
Musterbriefe

Finanzen
Banken
Börse
Finanzen
Buchhaltung
Kostenrechnung

Wirtschaft allgemein
Immobilien
Politik
Handel
Onlineshops
Tourismus
Volkswirtschaft