Sie sind hier: Startseite -> Volkswirtschaft -> Verdeckte Arbeitslosigkeit

VWL verdeckte Arbeitslosigkeit

Nicht gezählte Arbeitslose in der Arbeitslosenstatistik

Obwohl ausreichendes Datenmaterial vorhanden ist, wird nicht jeder arbeitslose Mensch auch in der offiziellen Arbeitslosenstatistik angeführt. Jene Menschen, die im Rahmen der registrierten Arbeitslosigkeit erfasst sind, sind Teil der Arbeitslosenquote. Es gibt aber auch Personen, die der verdeckten Arbeitslosigkeit angehören.

Nicht Teil der registrierten Arbeitslosigkeit

Die verdeckte Arbeitslosigkeit ist meist auch bekannt, auch zahlenmäßig erfasst, aber wird nicht zur registrierten Arbeitslosigkeit hinzugerechnet. Es handelt sich dabei um Leute, die entweder eine besondere Arbeitssituation vorfinden oder sich in Ausbildungen befinden.

Die erste Personengruppe, die hier zu nennen ist, sind die Leute, die von Kurzarbeit betroffen sind. Diese werden nicht in der registrierten Arbeitslosigkeit erfasst, da die geforderte Stundenzahl pro Woche nicht erreicht wird oder andere Definitionen der Arbeitslosigkeit nicht gegeben sind.

Eine weitere Personengruppe sind die Leute, die sich in Schulungsmaßnahmen befinden und daher nicht zur registrierten Arbeitslosigkeit gezählt werden. Seitens der Arbeitsmarktverwaltung gibt es sehr wohl genaues Datenmaterial, wie viele Arbeitslose Kurse besuchen, um ihre Chancen zu erhöhen und daher ist die verdeckte Arbeitslosigkeit hier ein etwas problematischer Begriff, doch die Zahl wird dennoch nicht berücksichtigt. In den Medien werden aber die offiziell arbeitslos gemeldeten Menschen und die Schulungsteilnehmer gerne zusammengezählt, denn beide Gruppen haben aktuell keinen eigenen Arbeitsplatz.

Ebenfalls Teil der verdeckten Arbeitslosigkeit sind Menschen, die sich im Vorruhestand befinden. Sie gehen keiner Arbeit nach, werden bald aber die Pension antreten und suchen daher auch keinen neuen Arbeitsplatz, weil das für sie auch wenig Sinn machen würde. Außerdem ist es schwierig in dieser Situation, noch einmal eine neue Stelle zu finden und die Arbeit aufzunehmen.

In Summe handelt es sich also um völlig unterschiedliche Personengruppen, die in der offiziellen Arbeitslosenstatistik nicht aufscheinen, weshalb die Statistik eine geringere Zahl anbietet, als tatsächlich gegeben ist. Sieht man aber von den Schulungsteilnehmern ab, sind es keine manipulativen Aktionen, weil etwa die Kurzarbeit eine Notlösung in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sein kann, damit die Leute nicht entlassen werden müssen.

Volkswirtschaftsthemen nach Kategorie sortiert

Zurück zu Startseite / Kapitelseiten

Infos zum Artikel

Volkswirtschaft verdeckte ArbeitslosigkeitArtikel-Thema: VWL verdeckte Arbeitslosigkeit
Beschreibung: Grundlagen über die verdeckte Arbeitslosigkeit und die Personen, die dieser zugerechnet werden wie Schulungsteilnehmer oder Kurzarbeiter.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 09. 11. 2019