Sie sind hier: Startseite -> Volkswirtschaft -> Wettbewerb am Markt

Wettbewerb am Markt

Wettbewerb: die Rahmenbedingungen des Marktes

Der Wettbewerb ist jene Dynamik, die am Markt von entscheidender Bedeutung sein kann, aber nicht zwangsläufig sein muss. Man unterscheidet dabei verschiedene Wettbewerbssituationen und spricht auch vom vollkommenen Markt oder anderen Möglichkeiten, die man am Markt finden kann.

Wettbewerb am Markt

Ein vollkommener Markt ist einer, bei dem es sehr viele Käufer und sehr viele Verkäufer gibt. Der Verkäufer wird kaum günstiger als die Konkurrenz verkaufen wollen und wenn er teurer verkauft, laufen die Kunden weg. Die Kunden wiederum haben eine große Auswahl. Wenn sie bei A nicht kaufen, kaufen sie eben bei B. In der Masse spielt das keine Rolle und daher hat der einzelne Marktteilnehmer - sei es ein Käufer oder Verkäufer - kaum eine Auswirkung auf den Markt.

Der Wettbewerb findet zwischen den Verkäufern und Käufern statt und ist beim vollkommenen Markt Nebensache. Das sieht ganz anders aus, wenn es nur ein paar Verkäufer gibt. In diesem Fall haben sie schon eine deutlich größere Einflussnahme auf den Preis und damit auf das Kaufverhalten. Die große Zahl an Käufern hat weniger Auswahlmöglichkeiten und das wirkt sich auf den Preis aus, weil die Nachfrage groß ist, das Angebot aber überschaubar.

Allerdings hängt es von der Situation ab, weil wenn man vom Produkt abhängig ist, muss man auch den hohen Preis tolerieren und einkaufen - beim Treibstoff zum Beispiel, ohne dem das Auto stehen bleiben müsste oder auch beim Strompreis und den Tarifen für Handy und Internetnutzung.

Es gibt auch den umgekehrten Fall. Dann nämlich gibt es wenige Kunden und viele Verkäufer und so gibt es den Ausdruck des Verkäufermarktes und des Käufermarktes je nach Situation.

In all diesen Situationen spielt der Wettbewerb eine Rolle. Es ist natürlich die Frage nach der Menge der Kundinnen und Kunden, die man als Unternehmen erwarten kann und auch eine Frage der Branche und der Angebote, die man für sich gefunden hat, aber das sind die Rahmenbedingungen für den Markt. Wie sich am Markt das Käuferverhalten gestaltet, hängt sehr stark von der Konkurrenzsituation ab, ergo vom Wettbewerb.

Lesen Sie auch

Der Wettbewerb am Markt ist eines der Kriterien, wie man sich am Markt bewegen kann. Wenn man ein Monopol hat, kann man bei der Preisgestaltung ganz anders agieren als wenn es sehr viele Konkurrenten gibt. Allerdings stimmt das auch nur ein Stück weit, weil die Kundschaft auch abspringen kann - abhängig von Bedürfnis und Angebot. Eine andere Form ist das Oligopol mit wenigen Anbietern oder Nachfragen.

Es gibt aus diesen Überlegungen heraus den vollkommenen Markt, der aber schwer zu realisieren ist und seltener vorkommt. Die vollständige Konkurrenz ist auch ein Begriff zu diesem Thema, die Alternative ist die unvollständige Konkurrenz.

Diesen Artikel teilen

  • bei Whatsapp teilen
  • bei Facebook teilen
  • bei Pinterest teilen
  • bei Twitter teilen
  • Artikel ausdrucken

Infos zum Artikel

Volkswirtschaft WettbewerbArtikel-Thema: Wettbewerb am Markt
Beschreibung: Der Wettbewerb und sein Einfluss auf den Markt mit vollständiger Konkurrenz oder anderen Formen des Wettbewerbes.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 15. 09. 2020