Sie sind hier: Startseite -> Handel -> Handel und Regionen

Handel und Regionen

Handel: Einteilung nach Regionen und regionaler Ausrichtung

Der Handel ist eine wesentliche Funktion der lokalen, nationalen und internationalen bis globalen Wirtschaft und ist je nach Geschäftsbereich, Ausrichtung, Größe und Zielsetzung in unterschiedlichen Regionen ein Thema für ein Unternehmen. Ein kleines Geschäft mit Modeartikel wird im Regelfall vor allem vor Ort aktiv seine Waren präsentieren wollen, ein großes Unternehmen mit einigen Filialen oder gar Niederlassungen operiert möglicherweise national, vielleicht aber auch international.

Für die Wirtschaftsbeurteilung sind daher unterschiedliche statistische Größen wichtig. Das gilt für das Wirtschaftsministerium eines Landes genauso wie auch für die Zahlen der Europäischen Union, um sie mit jenen der USA, Japan oder China zu vergleichen und das gilt für das einzelne Unternehmen ebenso.

Die Zahlen dokumentieren die Verkaufsleistung, aber auch den Import in bzw. aus dem Inland und/oder Ausland. Wer international agiert, möchte auch wissen, wie groß der Umsatz im Ausland und Inland ist und wo die Schwerpunkte liegen. Mit einer Handelstätigkeit über die nationalen Grenzen hinaus bietet sich die Möglichkeit, Schwachstellen zu kompensieren. Wenn der heimische Markt gerade zusammenbricht, weil die Wirtschaftslage sich nicht positiv präsentiert, kann man mit Handelserfolgen im Ausland diese Schwächen ausgleichen und umgekehrt.

Dabei braucht es aber auch Erfahrung und Unterstützung, wobei im Vorfeld zu klären ist, wo man seine Handelstätigkeit ausüben will. Der Handel in 30 Ländern ist noch keine Garantie, dass man auch erfolgreich sein kann. Neben klassischen Definitionen wie den Auslandsmärkten oder dem Binnenmarkt gibt es auch nicht so klare Definitionen wie den Heimatmarkt, wobei solche Bezeichnungen besonders für die Pressearbeit verwendet werden. All diese Begriffe beziehen sich aber auf den Handel und auf die regionalen Schwerpunkte, selbst bei global agierenden Unternehmen, die dann herausarbeiten können, in welchen Ländern und Wirtschaftssystemen sie erfolgreich sind und wo es aktuell schwächere Werte gibt.

Regionen und Grenzen im Handel

Übersicht der Unterseiten

Ausfuhr und Export

Grundlagen über die Ausfuhr bzw. den Export im Handel als Verkauf von Waren und Dienstleistungen ins Ausland, unter Umständen auch weltweit.

Außenhandel

Der Außenhandel als Handelstätigkeit über die nationalen Grenzen hinaus - sowohl was Kauf als auch Verkauf betrifft.

Auslandsmärkte

Grundlagen über die Auslandsmärkte als Möglichkeit, den Handelserfolg mit Auslandsumsatz durch Handelspartner in fremden Ländern zu erhöhen.

Binnenhandel

Grundlagen über den Binnenhandel als Gesamtheit der Handelsaktivitäten innerhalb der Staatsgrenzen, losgelöst von Branchen, Artikelgruppen oder anderen Definitionen.

Einfuhr und Import

Grundlagen über die Einfuhr bzw. den Import von Waren und Dienstleistungen aus dem Ausland zum Verkauf im Inland.

Soziale Medien

Wir freuen uns, wenn dieser Artikel geteilt wird:

Themenliste:

Zurück zum Hauptthema

Übersicht Handel