Sie sind hier: Startseite -> Musterbriefe -> Rechenzeichen

Rechenzeichen im Text richtig schreiben

Regeln bei den Rechenzeichen

Innerhalb von Texte werden häufig Zahlenangaben, Maßstäbe oder kurze Rechnungen benötigt und damit kommen die Grundrechnungsarten oder auch Maßstabsangaben zum Einsatz, die es gilt, richtig zu schreiben. Damit sind auch immer wieder Fragen verbunden, ob man nun Abstände wählt oder ob alles zusammengeschrieben gehört. Diese Unsicherheiten sind Thema der nachfolgenden Beispiele und Erläuterungen basierend auf den aktuellen Richtlinien und auch der ÖNorm A 1080.

Rechenzeichen im Text und die Rechtschreibregeln

Generell gilt, dass jede Form von Rechenzeichen oder auch Verhältniszeichen mit Leerzeichen ausgestattet sind. Sowohl davor als auch danach wird ein Leerzeichen eingefügt, um eine bessere Lesbarkeit zu garantieren. Das ist gerade bei Größenangaben eine wichtige Angelegenheit, um bei längeren Angaben das Verständnis aufbauen zu können.

Beispiele
Die Holzplatte sollte die Dimensionen 150 x 100 x 4 cm aufweisen.
In unserem Hotel gibt es Stadtpläne im Maßstab von 1 : 10 000 zum Ausleihen für die Stadtrundfahrt.
Der Bilderrahmen mit der Produktnummer 007 hat eine Größe von 14 x 12 cm.
Also 4 + 2 = 6, habe ich geschrieben.

Wie die Beispiele zeigen, wird immer vor und nach dem Rechenzeichen ein Abstand eingefügt. Damit ist die Angabe deutlich einfacher lesbar, als wenn man dies zusammenschreiben würde. 14x12 cm ist falsch und auch mühsamer, wenn man es zum Beispiel mit einem längeren Text zu tun hat oder wenn man viele solcher Angaben berücksichtigen muss. Das kann bei einer Bestellung sehr schnell der Fall sein.

Gerade Bestellungen haben oft solche Angaben zum Inhalt, wenn es keine Produktnummern gibt. Individuelle Bestellungen wie Möbel oder andere Einrichtungsgegenstände sowie Details bei Material für ein Hobby haben rasch auch solche Angaben.

Aber es gibt doch noch eine Ausnahme von der Regel mit dem Abstand und zwar ist das dann der Fall, wenn die Zeichen + oder - als Vorzeichen herangezogen werden. Will man nämlich einen Betrag oder jede andere Form von Zahl mit Vorzeichen versehen, darf kein Leerzeichen zwischen dem Vorzeichen und der eigentlichen Zahl stehen.

Beispiele
Unser Schuldenstand beträgt -400,-- Euro.
Eine einfache Rechnung: +4 - 6 = -2.

Gerade das simple letzte Beispiel zeigt den Unterschied bei den Rechenzeichen. Beim Rechnen selbst wird der Bindestrich mit Leerzeichen versehen, als Vorzeichen für das finale Ergebnis hingegen nicht.

Lesen Sie auch

Berüchtigt sind die Beistrichregeln mit dem offenbar großen Interpretationsspielraum, dabei sind die Regeln nicht so schwierig.  Das Setzen vom Strichpunkt ist auch zu beachten. Das Apostroph wird seltener benötigt, häufiger schon die Striche. Dazu zählt der Bindestrich und der Gedankenstrich sowie der Schrägstrich. Wenig bekannt sind Zeichen wie jenes für den Durchmesser, bekannter ist das Gradzeichen.

Den Abschluss der langen Liste von Zeichen im Zusammenhang mit der Rechtschreibung machen die Rechenzeichen und das Kaufmännisches Und (&), wobei die Regeln rund um die Zahlen auch gut dazupassen.

Themenseiten

Diesen Artikel teilen

Infos zum Artikel

Deutsche Rechtschreibung RechenzeichenArtikel-Thema: Rechenzeichen im Text richtig schreiben
Beschreibung: Die ⚡ Rechenzeichen bieten sich im Text für die ✅ Grundrechnungsarten oder für Maßstäbe an und sind daher auch im Schriftverkehr Thema.

Wir werden oft gefragt, ob man die Artikel für Studienarbeiten oder Schularbeiten verwenden darf und die Antwort ist ganz klar ja. Dafür haben wir diese Texte auch erstellt - zur Information und Weiterverwendung. Bitte aber bei Möglichkeit auf diese Seite verweisen.
Wer das letzte Bearbeitungsdatum angeben will oder muss: letztes Datum: 03. 05. 2021

Kategorien

Unternehmen
Unternehmen
Personal
Management
Marketing
Musterbriefe

Finanzen
Banken
Börse
Finanzen
Buchhaltung
Kostenrechnung

Wirtschaft allgemein
Immobilien
Politik
Handel
Tourismus
Volkswirtschaft